Wintersport

Wintersport zum ersten Mal

Verleih Tipps

Viele träumen jedes Jahr von einem weißen Weihnachten, aber das passiert nicht so oft. Eine große Anzahl von Deutschen wird jedoch jedes Jahr garantiert, weil sie sich im Wintersport an einem Ort befinden, an dem der Schnee in dieser Zeit sicher ist. Natürlich sind sie zum allerersten Mal gegangen und das ist eine ganze Erfahrung für Menschen aus den niedrigen Ländern. Es ist oft mit viel fallen und aufstehen und hofft, nicht verletzt zu werden.

Viel Stress beim ersten Mal beim Wintersport

Hohe Berge, dicke Schneeschnitte, oft strenger Frost und Skifahren, Snowboarden oder Skilanglauf als neuer Sport oder zumindest Rodeln für Neulinge ist mehr als sensationell. Es kann zum ersten Mal viel Stress verursachen. Diese Erfahrung wird jedoch oft wiederholt, was häufig jährlich geschieht.

Schwieriges Gehen auf steifen Schuhen

Aber das erste Mal auf den langen Lamellen oder auf dem Snowboard ist nicht so einfach. Es ist nicht jedermanns Sache, in jungen Jahren die richtige Technik zu erlernen, wie es bei Bewohnern aus Skigebieten oder in der Nähe von Wohngebieten der Fall ist. Nach dem Finden der richtigen Ausrüstung, wenn es nicht schon zu Hause ist, beginnen die ersten Probleme tatsächlich. Das Gehen auf diese robusten Skischuhe unterscheidet sich wesentlich von dem Abrutschen auf Pantoffeln im Badezimmer. Aber meistens wünschen sich die meisten Skifahrer, dass die Entfernung vom Hotel, Chalet oder Apartment zum Sessellift oder zur Kabine nicht zu weit ist, wenn kein Skibus vor dem Lift hält.

Zu Hause Unterricht in Skifahren, Snowboarden oder Langlaufen

Das erste Mal beim Skifahren erfordert eine gute Vorbereitung. Der Winterurlaub unterscheidet sich sehr von den Sommerferien in einer warmen Gegend, wo Sie mit kleinen Kleidern, einem großen Badetuch und Sonnencreme aufstehen können. Bedingung ist nicht wichtig sowie die Vorbereitung bestimmter Techniken. Aber unvorbereitet zum Skifahren wird sicherlich nicht den Spaß bringen, der vorher erwartet wird. Eine ausgezeichnete Aktion ist es daher, nach Hause in eine Indoor-Skischule zu gehen und Kurse zu besuchen. Dies kann nicht verhindern, dass der gesamte Wintersporturlaub für Anfängerkurse genutzt wird. In den Niederlanden gibt es mehrere Skipisten, in denen Anfängerkurse sowohl für Skifahrer als auch für Snowboarder angeboten werden.

Wahrscheinlichkeit von Verletzungen

Natürlich ist es ratsam zu entscheiden, ob es sich um einen Skiurlaub oder einen Snowboardurlaub handelt, bevor Sie in den Wintersport gehen. Es wäre zu viel, um beide in einem kurzen Urlaub zu versuchen. Wer das Verletzungsrisiko minimieren möchte, sollte den ersten Skifahrer zum Skifahren wählen. Beim Snowboarden ist die Wahrscheinlichkeit von Verletzungen größer als beim Skifahren. Die Suche nach Gleichgewicht ist oft ein Problem, und beim Skifahren können Sie mindestens ein Bein heben, um das Gleichgewicht des Snowboarden wieder herzustellen. Erfahrene Snowboarder werden über diesen Kommentar lachen, aber alle Anfänge sind hart.

Weniger hart und steil

Wer Angst hat zu stürzen, was einmal in den ersten Unterrichtsstunden der Fall sein wird, kann auf den langen, langen Latten besser abschneiden, wenn man Skilanglauf lernt. Es ist auch weniger schwer und an weniger steilen Hängen. Dieser Sport wird auch von älteren Menschen praktiziert, weil ihre Gelenke bei der Gewalt des Skifahrens nicht so gut sein können. Langlauf sollte jedoch nicht unterschätzt werden, da es von der Art und Weise abhängt, wie Sport ausgeübt wird, es kann viel Fitness erfordern.

Kaufen, leihen oder leihen

Sollten in den nächsten Jahren beim ersten Skiferienurlaub Wiederholungen auftreten, ist es ratsam, zuerst Ausrüstung und Kleidung zu mieten oder auszuleihen. Ein komplettes Kit kann ziemlich viel laufen. Es ist auch ratsam, den Second-Hand-Markt zu erkunden, um Geld zu verlieren, da sonst zu wenig Transport-, Unterkunfts- und Lesekosten anfallen.